Schreibanregung zum Wochenstart

Moin. Nach längerer Zeit melde ich mich bei Euch mit einer Schreibanregung. Diesmal habe ich eine kurze Gedichtform gewählt – das Elfchen. Mit einem Elfchen könnt Ihr Gedanken und Gefühle stark verdichten. Es besteht aus elf Wörtern, die auf fünf Zeilen verteilt sind, und ist nach dem folgenden Schema aufgebaut:

  1. Zeile: ein Wort
  2. Zeile: zwei Wörter
  3. Zeile: drei Wörter
  4. Zeile: vier Wörter
  5. Zeile: ein Wort

Beispiel:

Ersehnt

der Frieden

morgens mittags abends

bitte stoppt den Krieg

JETZT

Ihr könnt Eurem Elfchen auch eine inhaltliche Struktur geben:

  1. Zeile: zum Beispiel eine Farbe, Eigenschaft, ein Gefühl (ein Wort)
  2. Zeile: Aussage zur 1. Zeile, zum Beispiel Gegenstand, Person (zwei Wörter)
  3. Zeile: Beschreibung der 2. Zeile, zum Beispiel wie, wo, was macht (drei Wörter)
  4. Zeile: eine Ergänzung oder eine Aussage über sich selbst (vier Wörter)
  5. Zeile: Abschlusswort, Fazit (ein Wort)

Beispiel:

Grün

die Knospen

blinzeln im Sonnenschein

mein Blick folgt Seifenblasen

Frühling

Versucht es doch mal, wenn Ihr mögt!

Bis bald…