Schreibanregung zum Wochenstart

Moin! Habt Ihr Lust auf eine weitere Schreibanregung zum Wochenstart? Dann erstellt doch mal ein ABC-Darium (Abecedarium). Das ist ein Gedicht, dessen Zeilen mit den Buchstaben des Alphabets beginnen. Man kann es auch als eine Liste in alphabetischer Reihenfolge zu einem bestimmten Thema bezeichnen. Schreibt dazu die Buchstaben des Alphabets untereinander. Jeder Buchstabe von A bis Z bildet nun den Anfang eines Wortes. Im Bereich „Reise“ könnte das zum Beispiel sein:

  • Ankunft
  • Badeurlaub
  • Campingplatz
  • Durchreise
  • Eindrücke etc.

Wer mag, probiert es mit dem Oberbegriff „Sommer“ – passend zum heutigen, kalendarischen Sommeranfang. Oder wählt für das ABC-Darium einfach ein anderes Thema, das Euch interessiert.

Viel Spaß dabei!

Schreibanregung zum Wochenstart

Habt Ihr Lust, zu schreiben, und wisst nicht, womit Ihr beginnen sollt? Wollt Ihr spielerisch in einen Schreibfluss kommen? Oder mit kreativen Schreibanregungen in Übung bleiben?

Dann stellt Euch einen Wecker auf sechs Minuten und schreibt einen kurzen Text, der die folgenden, zufällig ausgewählten Begriffe enthält:

  • Hochhaus
  • Pferde
  • Lächeln

Schreibt einfach auf, was Euch einfällt – es gibt kein Richtig und kein Falsch.

Viel Spaß dabei!

Schreiben

Schreiben

Schreiben hilft

Schreiben schafft Distanz

Schreiben ordnet unsere Gedanken

Schreiben weckt Erinnerungen und Gefühle

Schreiben katapultiert uns in andere Welten

Schreiben bricht das Schweigen wenn Worte fehlen

Schreiben lässt uns lachen und weinen

Schreiben kann alte Wunden heilen

Schreiben bringt großen Spaß

Schreiben überwindet Grenzen

Schreiben erleichtert

Schreibt!

 

Wer mich ein bisschen kennt, der weiß, dass ich wahnsinnig gerne schreibe. Und ich bin davon überzeugt, dass das Schreiben gut tut. Jedem!

Einige Argumente für das kreative Schreiben habe ich in Form des oben stehenden Schneeballgedichts formuliert. Was ist das? Die Verse eines Schneeballgedichts werden zur Mitte hin jeweils um ein Wort länger und danach wieder um je ein Wort kürzer. Ich habe den „Schneeball“ auf eine Zeile mit sieben Wörtern anwachsen und anschließend wieder auf eine mit einem Wort abschmelzen lassen.

Wenn Ihr Lust habt – schreibt doch auch mal ein Schneeballgedicht!